Code exchAnge for Rubi Analysis Tools

CARAT ist ein Zusammenschluss internationaler Forscher im Rahmen des Multiscale Boiling Projekts (RUBI). Viele der an RUBI beteiligten Forschungsinstitute haben bereits rechnergestützte Methoden entwickelt, um die große Menge an experimentellen Daten effizient und zielführend auszuwerten. Im Rahmen des CARAT Projektes sollen diese Verfahren gebündelt und gemeinsam optimiert werden.

Herausforderung gemeinsam meistern

RUBI ist mit an Bord. Erfolgreicher Start der Falcon 9 Trägerraktete am 25. Juli 2019. Credit: SpaceX

Im Rahmen von RUBI werden zwischen 600 und 700 verschiedene Parameterkombinationen untersucht. Ein derart umfangreiches Projekt stellt eine besondere Herausforderung an die Datenauswertung, um das bestmögliche Ergebnis und den größten Fortschritt aus den Untersuchung erzielen zu können. Im Rahmen der Gesamtkampagne werden beispielsweise etwa 15 Millionen Bilder erzeugt und von der Internationalen Raumstation zu den Wissenschaftlern übermittelt. Viele der beteiligten Forschungsinstitute haben bereits rechnergestützte Methoden entwickelt, um derartige Daten effizient und zielführend auszuwerten. Im Rahmen des CARAT Projektes sollen diese Verfahren gebündelt und gemeinsam optimiert werden.

Die Beteiligten haben sich entschlossen, ihre entwickelten Methoden unter der Creative Commons Licence CC-BY-SA (Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen) zur Verfügung zu stellen.

RUBI ist ein Experiment zur Untersuchung von Siedephänomen, das 2019 auf der internationalen Raumstation (ISS) betrieben wird. Dieses von der ESA finanzierte Projekt bietet den europäischen Wissenschaftlern und deren assoziierten Kollegen eine bisher einmalige Möglichkeit, ein tiefergehendes Verständnis in die physikalischen Prozesse des Siedens zu erhalten. Die Ergebnisse aus diesem Projekt sollen nicht nur für den Wärmetransport in Schwerelosigkeit genutzt werden. Vielmehr sollen durch das tiefergehende Verständnis Siedeprozesse auf der Erde effizienter ausgelegt werden können. Diese Prozesse spielen in einer Vielzahl technischer Anwendung eine relevante Rolle. Als Beispiele können Kraftwerke, Kälteanlagen oder die chemische Industrie genannt werden. Aber auch jeder Kühlschrank zu Hause oder die Klimaanlage im Auto arbeiten mit derartigen Prozessen.

CARAT Schwerpunkte

  • automatisierte Auswertung und Rekonstruktion der Blasengeometrie
  • automatisierte Berechnung von Wärmeströmen basierend auf thermographischen Temperaturdaten
  • automatisierte Erfassung von Größen wie Blasenfrequenz, -position etc.
  • effizientes Datenmanagement

Beteiligte Forschungsgruppen

Kontakt

  Name Kontakt
Dr.-Ing. Axel Sielaff
+49 6151 16-22272
L2|06 211
Christian Wolf M.Sc.
+49 6151 16-20472
L2|06 215